Vakuumkammern und Sonderkomponenten

Vakuumkammern und SonderkomponentenVakuummechanik ist die stärkste Säule im Leistungsspektrum von VACOM. Als Hersteller von Vakuumkammern und Sonderkomponenten sind wir in der Lage, auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Lösungen zu realisieren, unter anderem spezielle Kugelkammern oder Zylinderkammern.

Anforderungen für vakuumtechnische Applikationen insbesondere im Hochtechnologiebereich gehen weit über die des traditionellen Maschinenbaues hinaus. Eine Schweißnaht muss nicht nur den Anforderungen an die mechanische Stabilität genügen, sondern auch noch gasdicht sein. Verwendete Materialien müssen sich durch Ausgasarmut und niedrige Gaspermeation auszeichnen. Beim Elektropolieren reicht es nicht aus, dass eine blanke Oberfläche entsteht. Im XHV Bereich ist jeder cm² Oberfläche ein cm² zu viel. Hier besteht die Schwierigkeit darin, die Konstruktion von Vakuumkammer und Bauteilen so klein wie möglich zu gestalten, was jedoch aufgrund der Wärmeableitung im Herstellungsprozess zu neuen technologischen Herausforderungen führt. Fordert man einerseits Ausgasarmut und minimale Gaspermeation und andererseits minimale Partikelgeneration und -affinität, so schränken sich die Möglichkeiten nochmals enorm ein.

Vakuumkammern und SonderkomponentenFür Nischenmärkte wie vakuumtechnische Applikationen ist es erforderlich, eine geeignete Schnittstelle zwischen den auf dem Markt verfügbaren „Massenprodukten" und den hochspeziellen Unikaten zu finden und zu definieren. Hier gilt es, Zusammenhänge zu verstehen, grundlegende physikalische Prozesse zu hinterfragen und die Fähigkeit zur interdisziplinären Arbeit zu entwickeln.

Vakuumkammern und SonderkomponentenAls ein erfahrener Hersteller von Vakuumkammern und Sonderbauteilen legen wir all diese Zusammenhänge und Erkenntnisse schon der Konstruktion zu Grunde und gelangen somit zu neuen Effizienzen und Qualitäten. Gern stehen wir unseren Kunden und Interessenten bei Fragen zur Konstruktionsoptimierung zur Verfügung. Gegenseitige Vertraulichkeitsvereinbarungen (NDA) sichern den wertschätzenden Umgang mit der geistigen Leistung aller Beteiligten.

Wir bündeln Wissen und Erfahrung in der Vakuumtechnik und sind damit Ihr Ansprechpartner für:

Das alles ist nur möglich, wenn diese Prozesse durch eine gut organisierte Qualitätssicherung begleitet werden, die hochqualifiziert ist und über optimale moderne Messtechnik verfügt.

Wir freuen uns darauf, Ihre speziellen Anforderungen an Ihre Kammer bzw. Ihr Sonderbauteil gemeinsam mit Ihnen zu realisieren.

Unser Angebot

  • Konstruktion von Komponenten nach Kundenspezifikation

    Konstruktion von VakuumbauteilenBei VACOM werden Ihre Vakuumkammern und Vakuumkomponenten genau nach Ihren Vorgaben konstruiert. Wir bieten für Ihre Bedürfnisse eine maßgeschneiderte Lösung.

  • Schweißtechnik

    Bei uns werden vorwiegend Rohr-Flansch- sowie Rohr-Rohr-Verbindungen mittels verschiedener Schweißverfahren manuell gefügt, sodass qualitativ hochwertige Schweißnähte entstehen.
    Wir verfügen über Erfahrungen im Schweißen von Edelstählen verschiedenster Qualitäten. Hervorzuheben sind hierbei die Werkstoffe 1.4301, 1.4307, 1.4404, 1.4435, 1.4429, 1.4541 und 1.4571.

    Entsprechend den Bauteilanforderungen werden bei VACOM in Abhängigkeit von den Schweißgeometrien und den Bauteildicken verschiedene Schweißverfahren eingesetzt:

  • Oberflächen- und Bauteilveredelung

    Nach Kundenwunsch unterliegen bei VACOM alle Vakuumkomponenten einer Oberflächen- und Bauteilveredelung.

    OberflächenbehandlungWir bieten Ihnen standardmäßig folgende Bauteiloberflächen an:

    • Mechanisch und chemisch unbehandelte Oberflächen ("naturbelassen")
    • Mechanische Politur
      - Mechanische Bearbeitung der Oberflächen durch Polieren mit Edelstahldrahtbürste
    • Beizen
      - Entfernen von Anlauffarben
    • Glasperlenstrahlen
      - Strahlen der Bauteiloberflächen mit Glasperlen um einen optimalen seidenmatten Glanz der Bauteile zu erreichen
    • Elektropolieren
      - Anodisches Abtragen der Bauteiloberfläche in einem elektro- chemischen Verfahren

    Die  Oberflächenbearbeitung  dient  neben  optischen  Effekten dem  Entgraten,  Reduzieren  des Ausgasverhaltens  oder  der Partikelminimierung. Bei der Oberflächenbearbeitung verfügen wir  über  spezifizierte  Prozesse  mit  definierten  Ergebnissen. Bei Bedarf modifizieren wir unsere Prozesse für Sie, um Ihren Anforderungen gerecht zu werden.

    Wenn Sie andere Oberflächenbehandlungen als hier beschrieben für Ihre Bauteile benötigen, können wir diese in Zusammenarbeit mit unseren Partnern oder Ihnen realisieren.

  • Qualitätssicherung bei VACOM

    iso zertifikat 9001 2008 vorschau

    Qualitätssicherung 
    12Wir sind seit 1998 dem Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2008 verpflichtet, das seit 2011 auch Forschung und Entwicklung und seit 2012 die Tochterfirma VACOM bvba einschließt.

    Weitere Zertifizierungen:
    • Zertifizierung nach DIN EN ISO 3834-2 für Schweißprozesse durch den DVS (Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V.)
    • Umwelt-Management-System nach QuB durch LGA Intercert
    • GOST-R-Zertifikate ausgewählter Warengruppen

    Unsere Zertifikate stehen auch zum Download zur Verfügung.

    Die Qualitätssicherung ist bei uns in den gesamten Fertigungs- und Warenstrom eingebunden. Zu Beginn steht eine Wareneingangskontrolle nach Prüfplan und eine Dokumentation über das ERP-System. Je nach Vorgaben in Abhängigkeit von Vereinbarungen mit Zulieferanten und Unterauftragnehmern sowie mitgelieferten Prüfprotokollen werden Wareneingänge zu 100 % oder stichprobenhaft überprüft.

    In der Fertigung ist die Qualitätssicherung in alle Fertigungsschritte integriert und  wird  entsprechend  der  Funktionalität  des  Bauteils durchgeführt. Nach den einzelnen Fertigungsschritten wird  zunächst eine qualifizierte Werkereigenkontrolle durchgeführt.

    An allen geschweißten Bauteilen und Baugruppen führen wir standardmäßig einen Helium-Lecktest auf < 1 • 10-9 mbar l/s durch. Bei höheren Ansprüchen prüfen wir auf < 1 • 10-10 mbar l/s und 5 • 10-11 mbar l/s. Dabei ist der höhere Aufwand zu berücksichtigen. Die Messergebnisse werden dokumentiert und archiviert. Auf Anforderung können wir für Sie ein Protokoll erstellen.

    Die Qualitätssicherung prüft alle Produkte in der Endkontrolle gemäß Prüfplan.
    Zur Qualitätssicherung stehen u. a. folgende Prüfmittel zur Verfügung:

    • He-Lecktester
    • Förstersonde
    • Geiger-Müller Zähler
    • Messmikroskop        

    Alle relevanten Messmittel unterliegen einem definierten Kalibrierzyklus, die Überwachung erfolgt durch ein externes zertifiziertes Kalibrierlabor.

    Prüfzeugnisse / Zertifikate – Kennzeichnung
    Zu den von uns gelieferten Bauteilen können wir für Sie folgende Zeugnisse / Zertifikate zu erstellen:

    • Abnahmeprüfzeugnisse 3.1 nach DIN EN 10204:2005 auf der Grundlage spezifischer Prüfungen
    • Werkszeugnisse 2.2 nach DIN EN 10204:2005 auf der Grundlage nichtspezifischer Prüfungen
    • Umstempel-Bescheinigungen nach technischen Regeln
    • Protokolle zum Nachweis bestandener He-Lecktests nach Kundenspezifikation
    • Kennzeichnung von Komponenten mittels Lasergravur nach VACOM-Standard oder nach Kundenwunsch

     

Aktuelle Seite: Home Produkte Vakuumkammern und Sonderkomponenten