Isolatoren

Isolatoren [Elektrische Durchführungen]Isolatoren bestehen aus einem elektrisch nichtleitenden Keramikrohr, an dessen beide Enden jeweils eine Metallhülse angelötet ist, welche wiederum mit Vakuumflanschen verschweißt sind.

Isolatoren dienen u.a. zum Schutz von ESD-sensitiven Geräten an einer Vakuumkammer (ESD = electrostatic discharge). Auch als thermische Barriere zum Schutz von temperatursensitiven Komponenten können Isolatoren eingesetzt werden. Darüber hinaus werden Isolatoren als Rohrleitung für Gase und Flüssigkeiten – insbesondere in der Kryotechnik - in hermetisch abgeschlossenen Systemen verwendet werden.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Elektrische Isolation bis zu 125 kV
  • ESD- und thermischer Schutz von sensiblen Systemkomponenten  
  • Rohrleitung zur Einleitung kryogener Medien