SHV-Durchführungen

SHV-Durchführungen (SHV = Safe High Voltage) bieten eine berührungssichere, geschirmte Hochspannungsverbindung mit Bajonett-Kupplung (ähnlich BNC) für Spannungen bis 20 kV DC. Dabei ist der stromführende Innenleiter als Stift ausgeführt und weit in das Innere der Durchführung zurückversetzt.

Sie sind gruppiert in die Serien SHV5, SHV10 und SHV20. Varianten mit einseitigem oder beidseitigem Steckeranschluss sind für SHV5 und SHV10 verfügbar. Varianten mit erdfreiem Schirm existieren für SHV5. Nichtmagnetische Varianten, z.B. mit Edelstahl- statt Nickel-Leiter, sind für SHV5 und SHV10 erhältlich.

SHV-Durchführungen werden eingesetzt, um Hochspannungssignale geschirmt und mit standardisiertem Steckeranschluss in eine hermetisch geschlossene Kammer zu transmittieren.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Koaxialdurchführungen für Hochspannung bis 5 / 10 / 20 kV DC
  • Sichere Hochspannungsverbindung mit standardisierter Bajonett-Kupplung
  • Wahlweise einseitig oder beidseitig Steckeranschluss
  • Varianten mit erdfreiem Schirm
  • Varianten aus nichtmagnetischen Werkstoffen