Messung der Oberflächenrauheit

Messung der OberflächenrauheitDie Rauheit ist ein Begriff aus der Oberflächenphysik, der die Unebenheit der Oberflächenhöhe bezeichnet. Zur quantitativen Charakterisierung der Rauheit gibt es unterschiedliche Mess- und Berechnungsverfahren, die jeweils auf verschiedene Eigenschaften der Oberfläche ausgerichtet sind. Die Oberflächenrauheit kann unter anderem durch die Oberflächenbearbeitung und -eigenschaft beeinflusst werden.

Mit unserem mechanischen Tastgerät ist es möglich, die Rauheiten auf Dichtflächen und funktionellen Oberflächen z. B. nach DIN EN ISO 4287:1998 (Mittenrauwert) zu messen. Es misst mit der Genauigkeitsklasse 1 für Gleitkufenmessungen, d. h. mit einer maximalen Abweichung von 1 Prozent, und ist auch mobil einsetzbar.

Die Messung erfolgt mechanisch an der zu bestimmenden Fläche an Bauteilen oder Rohstoffen und ist innerhalb kürzester Zeit ab- geschlossen. Zur Dokumentation liefern wir ein Protokoll mit einer möglichen Auflösung von 0,001.

Aktuelle Seite: Home Dienstleistungen Geometrische Vermessungen Messung der Oberflächenrauheit