Partikelmessungen

PartikelmessungWir helfen Ihnen bei der Beantwortung folgender Fragen:

  • Sind die Materialien/Baugruppen für den Reinraum geeignet?
  • Sind die Materialien/Baugruppen partikelarm reinigbar?
  • Ist die erzielte Reinheit reversibel oder irreversibel?

Folgende Methoden zur Restpartikelbestimmung werden bei VACOM angewandt:

  • Oberflächenmessung an glatten oder leicht gewölbten Oberflächen
  • Durchströmungsmessung an rohrförmigen Bauteilen
  • Abblasmessung an komplizierteren Strukturen
  • Messung mit ionisiertem Stickstoff als Medium für einen zusätzlichen Reinigungseffekt.

Als Medien für die Partikelmessung stehen Reinstluft und Reinststickstoff zur Verfügung. Die Zählung und Einteilung der Partikel in 6 Größenklassen von 0,3 µm bis 10 µm geschieht im Partikelmessgerät mittels Streulichtverfahren. Die an ISO 14644 und die VDI Richtlinie 2083 angelehnten Messungen werden im Reinraum (ISO-Klasse 7 bis ISO-Klasse 5) oder unter einer Reinraum-Flowbox (ISO-Klasse 1) durchgeführt. Die Ergebnisse werden in einem standardisierten Protokoll dokumentiert.

Als Service führen wir für Sie folgende Messungen durch:

  • Welcher Reinigungsprozess erzielt eine minimale Partikelbelastung?
  • Die mechanische Bearbeitung (Biegen, Zerspanen) generiert Partikel, mit welcher Belastung ist nach der Bearbeitung zu rechnen?
  • Bestimmung der Partikel auf einer definierten Oberfläche (Berücksichtigung der Partikelklasse).
  • Partikelbelastung reinraumgereinigter Bauteile.