Heizungssteuerung

Mit einer Heizungssteuerung können Sie die Temperatur von Heizbändern bzw. des gesamten Heizsystems steuern und damit sicherstellen, dass die maximal zulässigen Temperaturen an der Vakuumanlage nicht überschritten werden. Für die Steuerung können verschiedene Systeme zum Einsatz kommen.
Ein einfaches System besteht darin, die Heizlemente unabhängig von einem PC zu steuern, indem mittels eines manuellen Reglers eine gewünschte Temperatur vorgegeben wird. Die Temperatur wird durch ein Thermoelement oder Pt 100 an einer Stelle gemessen und das Heizband über ein Steuergerät geschaltet.
Um einen höheren Grad der Automatisierung und eine erhöhte Temperaturstabilität zu erzielen kann ein PC-gesteuertes System eingesetzt werden, mit dem bis zu acht verschiedene Heizungen bzw. Heizelemente angesteuert werden können, wobei individuell für jedes Heizelement eine andere Temperatur vorgegebenen werden kann. Die Software ermöglicht es zudem, den Heizprozess nach einer definierten Zeit automatisch zu beenden. Das hat den Vorteil, dass der Ausheizprozess reproduzierbar und kontrollierbar über eine längere Zeit (beispielsweise über mehrere Tage oder über das Wochenende) durchgeführt werden kann.