Ausheizbarkeit

Ein Erhöhen der Temperatur (Ausheizen) einer IGP ermöglicht durch stärkeres Entgasen der Pumpenoberflächen ein schnelleres Erreichen niedriger Drücke. IGPs können ohne Magnete bei Temperaturen bis 450 °C ausgeheizt werden. Die Magnete selbst können Temperaturen bis zu 300 °C widerstehen und müssen bei höheren Temperaturen demontiert werden. Da die verwendeten Kabel bis zu 250 °C ausheizbar sind, kann eine IGP im Betrieb bei 250 °C ausgeheizt werden.