Optische Faserdurchführungen für Vakuumanwendungen - Singlemode

Optische Faserdurchführungen – SinglemodeDie bei VACOM gefertigten, optischen Faserdurchführungen (OFD) mit integrierter Singlemode-Faser sind für die jeweils angegebene Wellenlänge ausgelegt.  Sie sind in einem verhältnismäßig kleinen Wellenlängenbereich um die entsprechende Betriebswellenlänge verwendbar.

Aufgrund des kleinen Faserkerndurchmessers bei Singlemodefasern ist aus geometrischen Gründen nur die Ausbreitung einer Mode möglich. Unterhalb der jeweils angegebenen cut-off-Wellenlänge beginnt die Faser Multimode-Eigenschaften auszubilden.

Da Singlemode-Fasern häufig mit Laserquellen betrieben werden, empfiehlt sich die Verwendung von FC/APC-Steckern. Dadurch werden Rückreflexe an den Koppelstellen in den Fasermantel gebrochen  und gleichzeitig das Signal zum Rauschverhältnis optimiert.

Die gefertigten optischen Faserdurchführungen von VACOM weisen exzellente Vakuumeigenschaften in Kombination mit hochwertigen optischen Eigenschaften auf. Dazu gehören eine geringe Ausgasung, eine geringe He-Leckrate und hervorragende optische Eigenschaften, die sich in erster Linie in einer niedrigen Einfügedämpfung (hohe Transmission) zeigen. Daher wird unsere OFD für eine Vielzahl von Experimenten und messtechnischen Lösungen, unter anderem der interferometrischen Messung in Mikropositioniersystemen, verwendet.

Singlemode Standards bei VACOM:

Übertragungswellenlänge

Kern-/ Modenfelddurchmesser

NA

Cladding

Infos

633 nm

3,7 µm / 4,4 µm

0,12

125 µm

FC/APC

780 nm

4,6 µm / 5,5 µm

0,12

125 µm

FC/APC

850 nm

4,9 µm / 5,9 µm

0,12

125 µm

FC/APC

1310 / 1550 nm

8,0 µm / 9,5 µm

0,12

125 µm

FC/PC & FC/APC

Auf Wunsch können wir die optische Faserdurchführung auch mit Ihrer Spezialfaser ausführen.
Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an unsere Kundenbetreuer.

Aktuelle Seite: Home Produkte Vakuumoptik Optische Faserdurchführungen Optische Faserdurchführungen - Singlemode