Schaugläser für optische Anwendungen

Vakuumoptik: Schaugläser für optische AnwendungenHauptauswahlkriterium für Schaugläser in optischen Anwendungen ist der verwendete Spektralbereich und damit die Wahl des optischen Materials. Hier bietet VACOM im Spektralbereich UV-VIS-NIR (ca. 200 nm bis 7 µm) standardmäßig Quarz/Fused Silica, Quarzkristall, Saphir, Magnesiumfluorid und Calciumfluorid an. Zinkselenid und Zinksulfid finden Anwendung im Spektralbereich VIS-IR (ca. 0,6 µm bis 15 µm) und als Infrarotoptiken IR dienen die halbleitenden Schauglasmaterialien Silicium und Germanium. Weitere Auswahlkriterien sind Einsatzbedingungen wie Temperatur- und Strahlungsbeständigkeit. Hierbei zeichnen sich Quarzschaugläser durch eine besonders hohe Strahlenbeständigkeit (z. B. für Hochleistungslaserprozesse) aus, während Saphirschaugläser speziell für hohe Temperaturen (bis 450 °C) einsetzbar sind.

Je nach Anforderung sind Schaugläser mit den jeweiligen optischen Materialien in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Hauptunterschiede sind dabei magnetische Permeabilität, optische Qualität, Temperaturbeständigkeit und Heiz- und Abkühlraten der Schaugläser. Diese Eigenschaftsprofile können durch unterschiedliche Fügetechnologien wie z.B. Kleben oder Löten und geeignete Werkstoffauswahl realisiert werden.
Für höhere Transmissionen spezieller Spektralbereiche bieten wir Ihnen Quarzschaugläser mit verschiedenen Antireflex-Beschichtungen an. Neben den gelisteten Standardprodukten können auch AR-Beschichtungen für individuelle Wellenlängen(-bereiche) aufgebracht werden.

Über die in unserem Produktkatalog aufgeführten Schaugläser hinaus erhalten Sie bei uns auch Schaugläser mit weiteren Fenstermaterialien wie z.B. Bariumfluorid oder Beryllium (für den Röntgenbereich), Edelstahlsorten und Flanschgrößen oder -typen. Wir beraten Sie gern.

Aktuelle Seite: Home Produkte Vakuumoptik Vakuumschaugläser Schaugläser für optische Anwendungen