Besucherrekord zum 10. Tag der offenen Tür zur Ausbildung bei VACOM

Besucherrekord zum 10. Tag der offenen Tür zur Ausbildung bei VACOM1 2 3 4 5 Rund 250 Besucher, darunter zahlreiche Jugendliche mit ihren Eltern, nutzten die Möglichkeit, vor Ort im persönlichen Gespräch mit Auszubildenden und Fachkräften Einblick in die attraktiven Ausbildungsmöglichkeiten zu erhalten. Seit der Unternehmensgründung 1992 haben weit über 100 junge Menschen bei VACOM den Weg ins Berufsleben gefunden. Vor kurzem haben gleich drei Auszubildende in verschiedenen Berufen ihre Ausbildung als Landesbeste bzw. Beste in Ostthüringen abgeschlossen. VACOM ist Geschäftspartner von Hightech-Unternehmen und Forschungseinrichtungen in aller Welt. Das mittelständische Familienunternehmen beschäftigt rund 200 Mitarbeiter, darunter über 30 Auszubildende.

Beste Auszubildende bei VACOM

Urkunde IHK Prüfungsbeste 2016Die eigene Ausbildung von Nachwuchskräften hat bei VACOM einen hohen Stellenwert. Seit der Unternehmensgründung 1992 haben weit über 100 junge Menschen den Weg ins Berufsleben gefunden. Viele sind noch heute im Team, haben bei VACOM oder in der Welt Karriere gemacht. Zurzeit eignen sich rund 30 Auszubildende in zehn Berufen Wissen und Fähigkeiten an, um ihr künftiges Leben erfolgreich zu gestalten.

Für das eigentümergeführten Familienunternehmen spielt die Qualität der Ausbildung eine wichtige Rolle. Dass sich der Einsatz lohnt, beweist die Auszeichnung von gleich drei Auszubildenden in verschiedenen Berufen, die ihre Ausbildung als Landesbeste bzw. Beste in Ostthüringen abgeschlossen haben.

Zum Tag der offenen Tür zur Ausbildung am 21. Januar 2017 können sich interessierte Jugendliche und ihre Familien selbst ein Bild von den Ausbildungsmöglichkeiten bei VACOM machen.

Innovationspreis Thüringen 2016: VACOM mit Sauberkeitsmessgerät VIDAM nominiert

Innovationspreis Thüringen 2016Mit dem Sauberkeitsmessgerät VIDAM® ist VACOM in der Wettbewerbskategorie Industrie & Metall für den XIX. Innovationspreis 2016 nominiert worden.
Damit würdigte die mit renommierten Wissenschaftlern und Vertretern von Wirtschaftsverbänden besetzte Jury die Entwicklung des Sauberkeitsmessgerätes, das „einen schnellen Nachweis filmischer Verunreinigungen auf verschiedensten Bauteilen direkt im Fertigungsprozess“ ermöglicht. VIDAM® zeichnet sich dadurch aus, dass: „Sowohl einzelne Bauteile als auch Baugruppen beliebiger Geometrie … zerstörungsfrei und vollautomatisch geprüft werden [können].“ In ihrem Urteil hebt die Jury hervor, dass die Verursacher von Kontaminationen eindeutig identifiziert und Prozesskorrekturen zielgerichtet vorgenommen werden können: „Das senkt nicht nur die Prozess- und Qualitätsrisiken signifikant, sondern auch die damit verbundenen Kosten.“

(C) STIFT, Filmproduktion: audiovisual elements, Innovationspreis Thüringen 2016 - Ernst-Abbe-Preis jetzt auf Youtube schauen-

 

 

Aktuelle Seite: Home VACOM VACOM Aktuell